Die Forderung „Gebührenfreiheit UND Verbesserung der Qualität“ ist seit Anfang an eine der Hauptforderung der Kita-Elternvertretung in Thüringen. Dafür streiten wir auch weiterhin intensiv in vielen Gesprächen mit den Verantwortlichen der Parteien. Insofern freuen wir uns über die Unterstützung der Grünen im Thüringer Landtag. Das eine aber gegen das andere auszuspielen und quasi nach dem Motto „Alles oder nichts“ das gerade erreichte erste Ziel erneut in Frage zu stellen, ist unserer Auffassung nach nicht zielführend.

Das eine tun, ohne das andere zu vergessen sollte die Devise aller Akteure der Koalition sein. Wir sind gern über jede Unterstützung für unsere weiteres Engagement für mehr Qualität in unseren Kitas dankbar, die Novellierung des Kitagesetzes bietet dafür viel Spielraum. Die Eltern und die Menschen im Land haben kein Verständnis mehr für das endlose lamentieren. Es sollte endlich mit einem ersten Schritt begonnen werden.