Kreiselternsprechersitzung in ErfurtAm vergangenen Mittwoch trafen sich die Kreiselternsprecher in Erfurt zu einer Gesprächsrunde zum Thema Forderungskatalog der Thüringer Elternschaft. Als Gast in dieser Runde konnten wir Rebecca Kohler, Anika Dietz und Matthias Schulz als Vertreter der Erfurter Elterninitiative „Gegen Kitagebühren“ begrüßen. Anika kann leider in diesem Jahr nicht mehr als Elternvertreterin in Erfurt wiedergewählt werden, aber sie bleibt uns als Mitglied der Elterninitiative erhalten und wird sich weiter für die Elternarbeit engagieren, vielen Dank schon einmal dafür.

Sandy Kirchner stellte die Hauptpunkte des Entwurfs unseres gemeinsamen Forderungskatalogs vor, die Vertreter der Elterninitiative ergänzten dann einzelne Punkte. Die anwesenden Kreiselternvertreter diskutierten anschließend verschiedene Ideen und Einwände zu den einzelnen Punkten. Die Anregungen und Ideen haben wir dabei aufgenommen und werden sie in den nächsten Tagen weiter mit den Kreiselternsprechern und der Elterninitiative diskutieren und in den Forderungskatalog einarbeiten. Alle Kreiselternsprecher sind herzlich dazu eingeladen, uns hierbei zu unterstützen.

In den nächsten Tagen und Wochen werden mehrere Gespräche mit Vertretern von Ministerien und Landtag stattfinden, wo wir über den Forderungkatalog berichten werden. Wir werden gemeinsam mit der Elterninitiative versuchen, eine möglichst breit aufgestellte Unterstützung in Politik und Gesellschaft für unsere Forderungen zusammen zu bekommen.

Im Anschluss an die Diskussion zum Forderungskatalog fasste Jörg Esser die Arbeit der Landeselternvertretung in den vergangenen Monaten zusammen und informierte über die Termine und Vorhaben der nächsten Wochen und Monate.

Eine Zusammenfassung zu den angesprochenen Themen ist im download-Bereich oder direkt hier zu finden: [wpfilebase tag=file id=5 /]