Treffen der LEV-Kita mit dem STEB JenaAm Dienstag den 23. Juli 2013 waren wir als Landeselternvertretung unterwegs mit Henrik Wenzel und Matthias Schulz, den Initiatoren der Online-Petition „Gegen überzogene Kita-Gebühren in Erfurt“ zum StEB in Jena, um die dortige Situation zu erfragen.

Die Situation in Jena ist ähnlich der in Erfurt. Die Stadt spielt nicht mit offenen Karten und Elternbeteiligung erfolgt nur auf eindringliches einfordern durch die vor Ort aktiven Elternvertreter. Fakt ist aber auch, dass die Stadt Jena anscheinend nicht der dringende finanzielle Bedarf anlässlich leerer Kassen zur geplanten Erhöhung der Elterngebühren drängt, sondern wohl eher das mittelfristige Ziel „Schuldenfreie Stadt Jena“ der ausschlagebende Punkt sei.

Das Ergebnis der gut zweistündigen Besprechung mit dem StEB Jena ist, dass das übergebene Strategiepapier gesichtet und kommentiert wird und das gesammelte Feedback mit der Landeselternvertretung, dem StEB Erfurt und den Initiatoren der Online-Petition eingearbeitet.