Archiv für den Monat: Juni 2012

TLEV-Abschlussveranstaltung

Gewählte Landeselternvertretung nun in alleiniger Verantwortung

TLEV-AbschlussveranstaltungStabübergabe im Erfurter Waldhaus: der Thüringer Landeselternverband Kindertagesstätten (TLEVK) gab am Wochenende offiziell seine Auflösung bekannt und übergab seine Aufgaben symbolisch an die neue, gesetzlich legitimierte, Thüringer Landeselternvertretung für Kindertagesstätten (TLEV-Kita) unter der Leitung des neu gewählten Vorsitzenden Tobias Thiele.

„Wir treten ein großes Erbe an, dass wir erfolgreich weiter entwickeln möchten“, sagte Tobias Thiele im Rahmen einer Feierstunde, an der immerhin zwei Landesminister (Sozialministerin Heike Taubert und Kultusminister Christoph Matschie) sowie Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Roland Merten und weitere Prominenz aus dem Thüringer Bildungsbereich teilnahmen.

Thiele hob die „beispielhafte und einzigartige Arbeit des TLEVK“, um die bisherige Vorsitzende Bettina Löbl hervor und bezeichnete es als vordringliches Ziel seiner Arbeit, die vorhandenen Elternvertretungen in Thüringen zu vernetzen und entsprechende Kommunikationsstrukturen aufzubauen.

„Wenn wir uns erst einmal von Heiligenstadt bis Altenburg und von Nordhausen bis Sonneberg schnell und effizient austauschen können, dann können wir auch viel bewegen“, sagte Tobias Thiele, der sich auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit dem TMBWK wünscht und hofft als Bindeglied zwischen Eltern und Ministerium agieren zu können. Er gab außerdem bekannt, dass die neue Webseite der Landeselternvertretung (www.tlev-kita.de) bereits Online gestellt ist und sich dort alle Eltern mit ihren Fragen oder Sorgen an die „neue“ TLEVK wenden können.

Ministerin Taubert erklärte in einem Grußwort, dass ihr Ministerium die Thüringer Kitas auf den Weg zu Eltern-Kind-Zentren führen werde und warb um die engagierte Mitarbeit der Elternschaft. Ihr Amtskollege Christoph Matschie betonte, dass Anregungen seitens der Elternschaft das Bildungssystem in Thüringen schon in der Vergangenheit vorangebracht haben und deshalb sehr wichtig sei, auch wenn es manchmal für die Amtsinhaber unbequem werde. Kritisch äußerte sich Maschie zum geplanten Betreuungsgeld, dass an Eltern ausgereicht werden soll, die ihre Kinder nicht in einer Kita betreuen lassen. Stattdessen plädierte er für eine aus finanzierte Infrastruktur an Hilfs- Betreuungs- und Bildungsangeboten für Familien.

 

Tobias Thiele
Vorsitzender der TLEVK
Bahnhofstrasse 43
99998 Weinbergen/ OT Seebach
0172/3555435

Tobias.Thiele78@gmx.de